Advent heißt Ankunft

Am Abend des 11.12.2019 lud die Grundschule in Lichtenau um 18 Uhr zu einer Adventsfeier in die festlich geschmückte große Aula ein. Die überaus zahlreichen Besucher erwartete ein buntes Programm mit Beiträgen aller Kinder unter dem Motto: Advent heißt Ankunft.  

Zum Start sang der neu gegründete Chor der Klassen 1 bis 4. Schwungvoll ging es mit der 4.Klasse und einem englischen Rap weiter. Daran schlossen sich traditionelle Lieder an. Zum Sinn des Advents und der Frage, was alles im Advent ankommt, zeigte Frau Gmöhling Bilder sowie kurze Texte der Schüler. Für die Kinder hat besonders die Zeit mit den Eltern und der Familie einen sehr hohen Stellenwert. Dies wurde bei einem Anspiel der Klasse 3b zum Thema: „Advent bei uns – Advent in Afrika“ unterstrichen:  Trotz aller materiellen Dinge sind Gemeinsamkeit, Freude, Liebe und Freundschaft doch das Wichtigste zur weihnachtlichen Zeit.

Neben dem bekannten Vorbild in der Adventszeit, dem Nikolaus, gehört auch der römische Soldat Martin zu den Menschen, die Hilfsbereitschaft und Achtsamkeit für andere lebten. Seine berühmte Teilung des Mantels mit dem Bettler wurde in einem originellen Singspiel eindrücklich von der Klasse 2b dargestellt. Zum Abschluss der Vorführungen vertiefte ein Tanz mit Lichtern und bunten Chiffontüchern noch einmal das abendliche Thema mit dem Lied: „Wir tragen dein Licht in die Welt hinein“.

Mit dem Duft von Bratwürsten und Glühwein klang die Feier bei angeregten Gesprächen im Pausenhof aus. Feuerschalen verbreiteten hier eine geradezu zauberhafte Atmosphäre und die selbstgebackenen Plätzchen der Kinder verlockten zum Naschen. Selbst der einsetzende Schneeregen konnte die feierliche Stimmung nicht trüben.

Einen ganz herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer, die diesen wunderschönen Abend ermöglichten – alle voran dem Elternbeirat der Grundschule Lichtenau!

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.