Schwitzen im Fitnessstudio

Dank einer großzügigen Spende des Elternbeirats können derzeit unsere Neuntklässler 10 Einheiten in der Lichtenauer Fitness-Oase absolvieren.

Das ist eine willkommene Abwechslung im Schulsport und alle – Jungen und Mädchen – sind mit Begeisterung beim Kraft- und Ausdauertraining  dabei.

Der Besitzer leitet die Schüler an, wie sie gezielt und effektiv trainieren können.

Tolle Sache – vielen Dank!

Herbert Zwick

Veröffentlicht unter Unterricht | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Singen am Weihnachtsmarkt – 2.Advent 2018

Am zweiten Advent (09.12.2018) hatten die Zweitklässler einen Auftritt auf dem Lichtenauer Weihnachtsmarkt. Wir trafen uns um 11 Uhr auf dem Marktplatz. Es war ein sehr stürmischer Sonntag, aber da es auf der Bühne windgeschützt war, wurde zum Glück niemand davongeweht. Das Wetter konnte uns nicht durcheinander bringen, sodass der Auftritt mit Liedern und Gedichten wunderbar gelang.

Sogar der Weihnachtsmann schaute vorbei und belohnte uns reichlich.

Nochmal herzlichen Dank und ein großes Lob an alle mitwirkenden Kinder!

S. Enzenhöfer

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Plätzchen backen in der 1.Klasse

„Ohh, riecht das gut.“ So oder so ähnlich war die Aussage von Schülern, die am Mittwoch, 05.12.2018, an der Schulküche vorbeigingen. An diesem Tag trafen sich neun Mamas und Omas mit den Kindern der 1. Klasse um 8.45 Uhr und stachen zunächst aus dem von den Eltern mitgebrachten Teig weihnachtliche Figuren und Formen aus. Nach dem Backen verzierten die Schüler kunstvoll und ideenreich die Plätzchen und machten jedes einzelne Plätzchen zu einem Unikat. Die Aussage einer Schülerin über diesen Tag: „Man, war das ein schöner Tag in der Schule!“

Veröffentlicht unter Unterricht | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dürerhaus Nürnberg

Am 05.12.2018 machten die Zweitklässler einen Ausflug nach Nürnberg. Dort besuchten wir das Haus, in dem der weltberühmte Künstler Albrecht Dürer im 16.Jahrhundert gelebt hatte.

Wir bestaunten einige seiner Werke und besichtigten auch seine Küche und Wohnstube. Anschließend liefen wir über den Christkindlmarkt. Dort war allerdings sehr viel los. Besonders aufregend war für uns übrigens auch die Fahrt mit dem Zug und der U-Bahn.

S. Enzenhöfer

Veröffentlicht unter Ausflug | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gesundes Pausenfrühstück

Wie jedes Jahr bereitete unser Elternbeirat mit Unterstützung vieler Eltern aus unserer Schulfamilie am Freitag, 23.11.2018, ein gesundes Pausenfrühstück für alle Schüler der Grund- und Mittelschule Lichtenau vor. In der verlängerten 1. Pause trafen sich alle Schüler mit Tellern, Bechern, Schüsseln und Löffeln „bewaffnet“ in der Aula. Die Vielzahl an kulinarischen Genüssen war beeindruckend. An den leuchtenden Augen der Kinder konnte man die Begeisterung der Schüler über so viele Leckereien ablesen. So konnten wir erleben, dass ein gesundes Frühstück gleichzeitig auch sehr lecker schmecken kann.

Wir, die Schüler und Lehrer der Grund- und Mittelschule Lichtenau, sagen „Danke“ für so ein tolles Frühstück.

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Skipping hearts – Seilspringen

Die Klasse 4a nahm am 20.11.2018 an einem Workshop im Seilspringen teil. Gesponsort wurde die Aktion von der Deutschen Herzstiftung.

Frau Dehmel führte die Klasse von 8.15-11.15 Uhr in die Kunst des Seilspringens ein.

Nach einer Begrüßung fand eine Übungseinheit mit einem Partner und an 10 Stationen statt. Nach einer kurzen Pause, wurde eine Vorstellung einstudiert, die ab 10.15 Uhr vor der Klasse 2b aufgeführt wurde.

Danach durften sich auch die Zuschauer im freien Springen beweisen.

Veröffentlicht unter Unterricht, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

15.Bundesweiter Vorlesetag an der GS Lichtenau am 16.11.2018

Was haben ein Song der „Neuen deutschen Welle“ aus dem Jahr 1983 und der Bundesweite Vorlesetag gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, doch wenn Herr Uwe Reißmann, der Bürgermeister der Gemeinde Lichtenau, in der Klasse 4a der Grundschule Lichtenau an eben diesem Tag als Vorleser auftritt, dann löst sich der scheinbare Widerspruch im Handumdrehen in Luft auf. Am Freitag, den 16.11.2018 fand, wie jedes Jahr am dritten Freitag in November, der Bundesweite Vorlesetag statt – zum 15.Mal. Anlässlich dieses Termins hat die Grundschule Lichtenau nicht nur ihre bereits etablierten Lesepaten Karin Herzig und Christiane Metzger zum Vorlesen geladen, sondern auch der Lichtenauer Bürgermeister gab sich in der Klasse 4a von Lehrer Scharrer die Ehre.

Den Beginn der Stunde leitete das Lied „Major Tom“ ein. Passend zu diesem Lied schrieb der damalige Komponist Peter Schilling knapp 35 Jahre nach Erscheinen seines Welthits die Buchreihe „Der kleine Major Tom“. In den bislang acht Bänden erlebt der kleine Major Tom mit seiner Freundin Stella und dem Roboter Plutinchen jede Menge Weltraumabenteuer – gepaart mit viel Sachwissen über die Raumfahrt und die Erde. Davon las uns Herr Reißmann einige spannende Ausschnitte vor. Über die Themen, die dabei angeschnitten wurden, entstand im Anschluss eine heiße Diskussion, so dass die Dreiviertelstunde bei weitem nicht ausreichte. Zum Abschluss bedankten sich die Kinder noch mit einem Dankesplakat und betonten, dass sie sich auf eine Wiederholung dieser interessanten und sehr kurzweiligen Aktion freuen würden, worin auch der Bürgermeister mit einem Lächeln gerne zustimmte.

Der Bericht, wie er im „Habewind 321-2018“ und im Lichtenauer Gemeindeblatt veröffentlicht wurde:

Veröffentlicht unter Unterricht | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedenkstätte KZ Flossenbürg

Mittwoch 14. November 2018, es ist 7.30 Uhr, vor der Schule steht der Bus bereit um die Schüler und Schülerinnen zur Gedenkstätte Flossenbürg zu bringen. Nach etwa zwei Stunden Fahrt kommen wir, Herbert Zwick, Lisa Schmidtkunz und ich in Flossenbürg an. Der erste Blick zeigt uns, wir sind der dritte Schüler/innen-Bus, der heute hier einen Blick in eine ganz dunkle Vergangenheit Deutschlands werfen wird. Unsere Jugendlichen folgen aufmerksam unserer Ausstellungsführerin, sie stellen Fragen und beantworten Fragen. Sie hat direkt einen Draht zu uns bekommen, denn sie erzählt die Geschichte des Konzentrationslagers nicht wie in einem Geschichtsbuch, sondern weiß von einzelnen Personen zu berichten. Wir dürfen einen kurzen Blick auf das kurze Leben der Häftlinge in diesem Arbeitslager in Bildern, Tonbandaufnahmen und Exponaten, werfen. Wie kann ein Gefangener diese harte Arbeit im Steinbruch überleben, wenn er nur eine Hose, eine Jacke aus dünnem Leinenstoff, ein Essbesteck und eine Schüssel hat? Seine Schuhe sind lediglich aus Holz und Leder, hinten offen. Ohne Strümpfe, ohne Unterwäsche im bayerischen Sibirien, so wird die Gegend oft genannt, weil es hier nicht selten im Winter -25 Grad hat. Die meisten Gefangenen überleben dieses Martyrium nicht länger als ein halbes Jahr, dann landen sie im Verbrennungsofen und dann auf einem riesigen Ascheberg. Bei diesem Anblick wurde die aufmerksame Stimmung in der Gruppe noch stiller, es fehlen die Worte.

Unsere Gruppe erhielt ein großes Lob, denn unsere Schüler waren aufmerksam, wussten, dass man sich an diesem besonders schlimmen Ort respektvoll verhält.

Im Anschluss an die zweistündige Führung entschieden wir uns für einen Imbiss im Café der Gedenkstätte. Das Besondere ist, dass hier Menschen mit Handicap für das Wohl der Besucher sorgen, sie backen Kuchen, kochen in der Küche und bedienen die Gäste. Dies geschieht an einem Ort, an dem andere Menschen mit Handicap  vor 70 Jahren noch gequält und umgebracht wurden!

Danke, dass ich euch begleiten durfte und behalten wir alle im Blick, dass ein solches Grauen nie wieder geschehen darf.

Irene Conraths

Veröffentlicht unter Ausflug | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schmetterlinge in der 2b

In der zweiten Schulwoche startete das Schmetterlings-Projekt der Klasse 2b.

Fünf Distelfalter-Raupen zogen in unser Klassenzimmer ein. Sie lebten in einem kleinen Behälter und fraßen den ganzen Tag lang ihr Raupen-Futter, welches sie mit Flüssigkeit und Nährstoffen versorgte. Sie wurden jeden Tag ein bisschen größer. Als wir am 18.9. in unser Klassenzimmer kamen, entdeckten wir, dass sich die Raupen verpuppt hatten. Nun wurden sie in die Voliere gehängt und brauchten viel Ruhe. Schon nach einer Woche machten wir die nächste Entdeckung: Die Distelfalter waren geschlüpft! Auf unserem Rückweg vom Spielplatz sammelten wir für sie Blüten. Außerdem bekamen sie eine Zuckerlösung und Obst. Nach ein paar Tagen ließen wir unsere Tiere frei und wünschten ihnen Glück für ihre Reise. Forscher haben nämlich herausgefunden, dass sich die Falter im Herbst mehrere tausend Kilometer weit vom Wind bis nach Westafrika tragen lassen, um dort zu überwintern!

Susanne Enzenhöfer

Veröffentlicht unter Allgemein, Unterricht | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wandertag der 2.Klassen am 25.09.2018

In der Früh zeigte das Thermometer herbstlich-frostige Temperaturen, was uns aber die Laune nicht verderben konnte.  Wir wappneten uns gegen die Kälte mit Mützen, dicken Jacken und mit einem guten Frühstück. Zum Glück haben wir einen goldenen September-Tag erwischt, sodass es uns bald warm wurde. So konnten wir einen richtig schönen, sonnigen Spaziergang durch Lichtenau und Boxbrunn über die Obstwiesen zum Roggenberg-Spielplatz genießen. Hier hat uns die Seilbahn am meisten Freude bereitet. Begleitet hat uns übrigens Anne, die ein Praktikum an unserer Schule macht.

Susanne Enzenhöfer

Veröffentlicht unter Ausflug | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bäcker Schwarz an der Schule

Seit diesem Schuljahr wird der Bäcker nur noch an 2 Tagen in der Schule anwesend sein:

  • Dienstags in der 1.Pause
  • Donnerstags in der 1.Pause

Es wird (fast nur) nach Vorbestellung verkauft!

Dazu wird am Freitag die Bestellung für die darauffolgende Woche aufgenommen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Busplan für das Schuljahr 2018-2019

Trotz intensivster Bemühungen und Telefonate von Frau Pfister mit der Firma Wellhöfer bleibt der Busplan genauso wie im vergangenen Schuljahr!

Die Linie dreht sich NICHT um!

Stand: 14.09.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ehrung der Jahresbesten bei ANTOLIN und den Bundesjugendspielen

Im Rahmen der Abschluss-Schulversammlung am Freitag, den 27.07.2018 wurden nicht nur die Viertklässler mit Geschenken verabschiedet, sondern auch die besten Leser und Leichtathleten der Grundschule Lichtenau im vergangenen Schuljahr geehrt:

 

Die Jahresbesten bei ANTOLIN im Schuljahr 2017/2018:

1.Platz2.Platz3.Platz
Klasse 1a
Isabell Stern - 629 PunkteJohanna Schnell - 562 P.Hannah Herzig - 184 P.
Klasse 1b
Sinja Uhlmann - 805 P.Klara Wirth - 197 P.Laura Magerl - 179 P.
Klasse 2a
Teresa Britz - 9577 P.Annika Eschenbacher - 3623 P.Lorenz Wurzinger - 2086 P.
Klasse 3a
Pauline Zeiler - 753 P.Julius Seidel - 485 P.Moritz Kalmus - 462 P.
Klasse 3b
Angelina Fechtter - 3384 P.Annika Bilert - 1073 P.Marie Großmann - 825 P.

 

 

Die jeweils drei Besten der Bundesjugendspiele  2017/2018 aus den Klassen 2 bis 4:

 

Veröffentlicht unter Unterricht, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Besuch in der Burg Lichtenau und im Staatsarchiv – Klasse 2a

Knapp 30 °C Hitze! Nicht um den tropischen Temperaturen im Schulhaus zu entfliehen, war die Klasse 2a am Mittwoch, dem 25.07.2018, auf der Burg Lichtenau. Wir haben das Staatsinstitut besucht.

Dank Herrn Schütz hatten wir Gelegenheit, die riesige Anzahl an Büchern zu begutachten – und wir konnten nur einen kleinen Bruchteil davon sehen!!!

Wie schwer und groß solche zum Teil viele hundert Jahre alten Bücher sein können, kann man auf den Fotos gut erkennen.

Vor allem aber die beweglichen Regale hatten es den Schülern angetan … 🙂

 

Vorher bekamen wir noch Gelegenheit, uns über die unterschiedlichen Eigentümer der Burg, ihre Umbauten und die verschiedenen Wappen zu informieren.

Als Abschluss unserer Besichtigung bestiegen wir noch den Turm und haben die tolle Aussicht genossen!

Einen riesengroßen Dank an Herrn Schütz für diese tollen, abwechslungsreichen zwei Schulstunden!!!

Veröffentlicht unter Ausflug | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verabschiedung Lehrer Martin Schilder und Lehrerin Daniela Hussennether

Am Dienstag, den 24.07.2018 mussten wir zwei langjährige Kolleg(inn)en aus der Grund- und Mittelschule verabschieden.

Mittelschullehrer Martin Schilder verabschiedete sich nach knapp 20 Jahren Zugehörigkeit zur Volksschule Lichtenau in den Ruhestand.

Grundschullehrerin Daniela Hussennether verließ die Schule nach 15 Jahren in Richtung Wolframs-Eschenbach, wo sie die 4.Klasse weiterführt, die sie im vergangenen Schuljahr im Rahmen ihrer mobilen Reserve übernommen hatte.

Bewegende Abschiedsworte der Schulleitung und des Elternbeirats umrahmten die Feierlichkeit ebenso wie eine Aufführung der Lehrer, des Lehrer- und des Schülerchors. Zudem begeisterte Kollege Thomas Huttner aus Petersaurach das Publikum mit zwei Liedern.

Wir wünschen beiden alles Gute für ihre Zukunft!

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar